Aktuelle Feedbacks



Wittmann Barbara aus Gaimersheim schrieb nochmal am 16.April 2019

Hallo MM, endlich hab i mal Zeit zum Schreiben. Dankeschön für die Kroatien-Einladung, wir schauen einfach mal😃.
Übrigens vielen, vielen Dank für das sehr gute Hundetraining letzte Woche, war echt spitze und hat Früchte getragen😊🐾🤗. Am nächsten Tag bin ich mit Luna allein gegangen und es war, als hätte ich eine Maus 🐭an der Leine, alles chillig😁🐶👏. Nur gestern und vorgestern musste ich ca. 3 mal korrigieren, sie ging ein paar Zentimeter weiter vorne als sonst. Ich bin die gleiche Strecke hintereinander gegangen und habe sie frei laufen lassen. Vielleicht hat sie sich deshalb schon darauf gefreut und wollte schnell aufs Feld? Deshalb meine Frage, darf ich die Luna im Moment schon laufen lassen oder ein paar Tage/Wochen lieber nicht? Also schönen Abend noch und frohe Ostern🐣🐰🔆, Gruß Barbara😊.

Liebe Barbara,lieben Dank für Dein Feedback!
Da Deine Luna noch sehr frisch in der Umerziehung ist, wäre es erstmals ratsam, sie nicht an der Schleppleine mit eigener Freiheit gehen zu lassen. Ihr würde mehr raten, dass Ihr erstmal ihr die Führung gebt, bis sie sich stabil in ihrer neuen Rolle fühlt. Danach ist natürlich ein Gassi Gehen an der Schleppleine angebracht und in Zukunft auch die sogenannte Freifolge 🐶😊🐕👍




Luna vom Hause Wittmann



Wittmann Barbara aus Gaimersheim schrieb am 05.03.2019

Hallo Frau Gaigl,
vielen Dank für Ihren Rückruf, Ihr Interesse und das nette Gespräch gestern Abend 😊
Das tut gut mit jemanden zu reden, der was von Hunden versteht🐶
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und Neues zu lernen ... 😊
Bis bald. Schönen Tag noch.
Liebe Grüße
Barbara Wittmann mit Luna und Ginness 🐾






Katharina Eisenschink schrieb:

Hallo Maria Magdalena,
danke für deine rundum sorglos Betreuung.
Damals in Deutschland konnten uns verschiedene Hundetrainer nicht helfen, da mit Leckerlis bei unsrem HUND nichts zu machen war. Er war super ängstlich und völlig unter Strom.
Deine wöchentlichen Besuche mit Tipps einfach den HUND als HUND mit seinem Charakter zu lesen und Hilfestellungen in der Handhabung, die man kinderleicht halt mit konsequentes anwenden kann.
Uns als Hundehalter zu ermutigen, dass wir das schaffen.
Schön und super genial, dich nun jederzeit telefonisch zu kontaktieren.
Wir fühlen uns bei dir mit unsren Hunden super betreut.
Ganz liebe Grüsse Stefan und Katharina








Müller Alexandra, Hagau

Liebe Maria, wir möchten Dir heute DANKE sagen, dass Du uns so viele Jahre zur Seite gestanden hast.
Mit den besten Wunschen für Dein neues Projekt in Kroatien wünscht Dir das Müller-Rudel (:))



Louise



Feedback/Louise

Unsere Louise ist eine sizilianische Hündin, die von Mitarbeiterinnen der „Hundehilfe Italien e.V. (www.hundehilfe-italien.com) mit 10 Tagen in einem Pappkarton auf der Straße gefunden wurde. Mit 5 Monaten kam sie nach Deutschland und lebt nun bereits ein halbes Jahr bei uns.

Mittlerweile hat sie sich gut eingewöhnt und es läuft immer besser mit ihr. Der Anfang war aber alles andere als einfach, da Louise in einem großen Rudel mit ca. 45 Hunden aufgewachsen ist und bis dato nur wenig Erfahrung mit dem Leben außerhalb ihres Grundstückes gemacht hatte.
Unsere Louise ist eher schüchtern und schließt sich lieber einem Rudel an. Sie ist keine Anführer. Umso größer muss für sie der Schock gewesen sein, als sie plötzlich ganz allein in unserem Wohnzimmer stand, umgeben von fremden Menschen, Geräuschen und Gerüchen. Das Resultat war Panik, Angst, unaufhörliches Bellen und Aggression gegen Besucher.
Wir versuchten alles was uns einfiel, um ihr Sicherheit und Halt zu geben, aber umso mehr wir uns anstrengten und sie mit Liebe überschütteten desto schlimmer wurde es. Als sie schließlich niemanden mehr ins Haus lassen wollte und immer aggressiver wurde, war unsere Verzweiflung so groß, dass wir sie fast wieder abgegeben hätten.
Da wir dies aber unbedingt verhindern wollten, machten wir uns auf die Suche nach einer professionellen Hundetrainerin, mit der wir gemeinsam die Probleme angehen konnten und so sind wir auf die Hundeschule Gaigl gestoßen.
Frau Gaigl kam 2 Monate lang jede Woche zu uns und hat mit uns zusammen Schritt für Schritt aus einem panischen, aggressiven Hund einen entspannten und ruhigen Hund gemacht. Wir sind absolut fasziniert mit wie viel Sachverstand, Einfühlungsvermögen und Verständnis (nicht nur für den Hund, sondern auch für uns) Frau Gaigl an die ganze Sache herangegangen ist. Ihre ruhige Art und ihre tollen Tipps, haben uns und Louise zu einem tollen Team werden lassen.
Vielen, vielen Dank für die großartige Unterstützung und wir freuen uns darauf, im Frühjahr weiterzumachen, um mit Ihrer Hilfe Louise doch noch davon zu überzeugen, dass es ‚Gassi gehen‘ und nicht ‚Gassi ziehen‘ heißt.
I. Indelicato, Kösching






Vamo

Das ist Vamo, ein Herdenschutzhund aus Rumänien, der seit einem Jahr bei uns wohnt.

Mit seinen sieben Hundejahren wurden ihm vom Vorbesitzer keine Art Hundeerziehung beigebracht. Von klein auf war er der „Boss“ des Rudels.
Dementspechend konnten wir nie an einen Hund begegnen, ohne dass er bellt und den vorbeikommenden Hund angreift. Unsere Oma wollte er in diesem Jahr nicht ins „Rudel“ aufnehmen. Gebelle und Schimpftiraden waren gang und gäbe.

Unsere eigenen Erziehungsmethoden gingen einige Tage gut, danach zeigte er wieder, wer das Sagen hat.
So konnte es nicht mehr weitergehen! Ich machte mich auf die Suche nach einer professionellen Hundetrainerin, die sich für Vamo Zeit nimmt – und bin auf Frau Gaigl gestoßen.

Und ich bin nur noch begeistert! Nach nur zwei Trainingseinheiten ist Vamo ein ganz anderer Hund! Ruhig, entspannt und vor allem – kein Chef mehr!
Auch an andere Hunde können wir ab jetzt mit einer kleinen Korrektur vorbeigehen, ohne Ausraster.

Oma wird von Vamo zwar erst „aktzeptiert“, aber dieses Thema werden wir auch noch gemeinsam beheben können.
Ich bin gespannt, wie sich Vamo weiterentwickelt und danke Frau Gaigl für die großartige Hilfe und Ihre Unterstützung! :)

N. Braun, Eichstätt



Paula und Jack



Paula

Meine Boxer Hündin "Paula" hatte insgesamt schon vier Hundeschulen mit "Personal Training" hinter sich. Ergebnis: keines. Aber nach fünf Trainingseinheiten mit der Hundeschule Gaigl zeigten sich Ergebnisse. Wir sind sehr zufrieden und haben auch die Zusammenführung von "Paula" mit unserem French Bulldog Welpen "Jack" gemeinsam mit Frau Gaigl durchgeführt. Alles hat super geklappt, die beiden kommen toll klar. Ich kann Frau Gaigl, vor allem für individuelles Training, absolut empfehlen.

A. Koepfer, Wettstetten




Rosi mit Frau Nerb



Frau Nerb aus Gaimersheim:

Als wir uns für die Hundeschule Gaigl interessierten, besuchten wir diese bei einem Outdoor-Gruppentraining. Es war dort sehr beeindruckend, wie die Hunde mit Frauchen/Herrchen ohne verbales Kommando ruhig entspannt und friedlich aufeinander wirkten. Nach dem anschließenden Gespräch mit Fr. Gaigl, vereinbarten wir einen Termin für die erste Trainingsstunde bei uns zu Hause und anschließend weitere sehr erfolgreiche 10 Trainingsstunden. Bei Frau Gaigl erkennt man, dass Sie mit Leib und Seele gerne mit Hunden aber auch mit Menschen arbeitet. Oft nahm Sie sich mehr Zeit, als eine Trainingseinheit von 45 Min. , da sie uns auch stets die vielen W-Fragen erklärte, wie z.B. „Warum verhält sich Rosi so“, „Woher kommt das“, „Wozu ist das eine oder andere nötig“, „Weshalb sollen wir uns so verhalten“, „Was will uns Rosi damit sagen“, „Wie geht es weiter“, „Welche individuelle Vorangehens weise“ usw. usw. . Auch wenn uns die Erziehung ab und zu etwas streng vorkam, waren wir mit den Ergebnissen wieder voll überzeugt, denn Rosi zeigte sich mit den neuen Verhältnissen sichtlich entspannter/wohler!
Besonders hervorheben möchte ich Frau Gaigl´s herzliche und humorvolle Art, die auch unsere Rosi sichtlich spürt, da sie sich stets auf Frau Gaigl - egal zu welchem Training bzw. Unternehmung sehr freut. Aber natürlich nicht nur Rosi, sondern auch wir sind gerne bei den verschiedensten Unternehmungen mit dabei und freuen uns schon auf den nächsten Hundetreff, wo diesmal ein Geschicklichkeits-Wettbewerb stattfindett





Nala

Das ist unsere kleine Nala, die von Klein auf von Maria Magdalena Gaigl trainiert worden ist. Immer wenn wir Fragen haben oder nicht weiter wissen ist Maria Magdalena an Ort und Stelle und kann uns super weiterhelfen. Finde es auch klasse, dass sie Hausbesuche macht und sich somit für jeden einzelnen Hund Zeit nehmen kann.

Vielen Dank für die große Hilfe. Tolle Hundetrainerin 👍😊 Würde ich jederzeit weiterempfehlen.
Bettina Gernhardt, Ingolstadt





Resonanz Hundeschule Gaigl

Ich habe mich an Frau Gaigl gewandt, aus folgenden Gründen.. Mein Hund "Flöckchen", konnte nicht alleine bleiben, sie war nur am jaulen und am bellen sobald wir das Haus ohne sie verlassen haben.

Feedback: dank Frau Gaigl ist es nun möglich das Haus zu verlassen, ohne das mein Hund, die Nachbarschaft unterhält. Des weiteren haben wir es der Frau Gaigl zu verdanken, das Flöckchen nun viel ruhiger geworden ist in jeglicher Hinsicht! Nun kann es an der Türe klingeln ohne großen Aufstand von ihr - sie bleibt dabei sogar auf ihren Platz liegen was uns sehr freut. Vor dem Unterricht war daran nicht zu denken. Auch die Besucher können nun reinkommen ohne überschwänglich vom Hund begrüßt zu werden! Noch befinden wir uns im Training, unser letztes Ziel wird es sein, das wir beim Gassi gehen nicht jeden Hund anbellen müssen der vorbei kommt!
@Frau Gaigl, wir sind mehr als begeistert vom schnellen Resultat und werden Sie bei Fragen wärmstens Empfehlen. Vielen lieben Dank! Nadine und Flöckchen





Die Geschichte von Lou …

als ich mich entschloss, mir wieder einen Hund anzuschaffen, war ich mir sicher, dieses Mal will ich es schaffen! Vor über 20 Jahren hatte ich meine erste Hündin. Obwohl diese sehr lieb war, tat sie doch was sie wollte. Das sollte dieses Mal anders werden!

Für mich stand fest, dass ich keinen Welpen, sondern einen Hund aus dem Tierheim holen wollte. Auch wenn die Hunde dort eventuell schon etwas älter sind und man nie genau weiß, welche Erfahrungen sie bei den Vorbesitzern gemacht haben, war ich mir sicher den richtigen Hund zu finden, sofern ich mich auf mein Gefühl verlassen würde.

Eine Freundin machte mir Mut und empfahl mir Frau Gaigl: „Die ist eine richtige Hundeflüstern, mit der wird es sicher gut.“ Meine Freundin hatte ihren Tierheimhund ebenfalls bei Frau Gaigl ausbilden lassen – mit Erfolg! So rief ich Frau Gaigl lange bevor der Hund kam an und wurde sofort herzlich aufgenommen. Ich hatte das Gefühl „die weiß wovon sie redet“. Wir arbeiteten viele Stunden miteinander und ich war überrascht, wie schnell Frau Gaigl die spezifischen Eigenschaften des Hundes erkannte und auf diese bei der Erziehung einging, um zum gewünschten Ergebnis zu kommen (z.B. alleine zu Hause bleiben, Ablegen, Auto fahren aber auch das entspannte Bleiben im Fahrradanhänger bei unseren Stadtfahrten usw.). Auch wenn ich Frau Gaigl gelegentlich außerhalb unserer Stunden anrief, weil die Lou ein Verhalten zeigte, wo ich nicht wusste warum und ich unsicher ihr gegenüber wurde, bekam ich eine mütterliche fürsorgliche Hilfe, die mir die Sicherheit zurück gab und ich wieder wusste was zu tun war. In diesem Prozess bildeten wir Lou auch zum Therapiehund aus. Als Psychotherapeutin setze ich Lou heute sowohl bei der Therapie in meiner Praxis als auch in der Klinik ein.

Besonders gut hat mir die Herangehensweise von Frau Gaigl bei der Arbeit mit Hunden gefallen, da dies auch meiner therapeutischen Philosophie entspricht: den Hund dort abzuholen wo er steht, ihn zu begleiten, sein Tempo zu respektieren, ihn zu schützen aber ihm auch sein Wesen zu lassen und dennoch klar in der Methodik zu bleiben. In meinen Augen ist das eine Kunst!

Viele Hundeschulen, die ich über Freunde kennengelernt habe, arbeiteten mit nur einer - ihrer Ansicht nach - der „einzig richtigen Methode“. Meines Erachtens greift das zu kurz, da eine Methodik immer flexibel sein sollte, um auf die individuellen Bedürfnisse Rücksicht nehmen zu können. Frau Gaigl vertraut hier auf ihr Gefühl und ihr Gespür im Umgang mit dem Hund.

Eine bessere Ausbilderin für meinen Hund hätte ich mir nicht wünschen können - vielen Dank!

Sabine Oeffling aus Ingolstadt